gassipod-logo_x300Nach einem halben Jahr Stillstand, zig Vertröstungen der mittlerweile verzweifelnden GassiPod-Gemeinde und einem Projekt, was mir hauptberuflich 14-17 Stundentage abverlangte inkl. Wochenendarbeit geht es nun endlich weiter!!! Dabei hat uns der Provider schon nach einen Tag (Sonntag!!) ziehen lassen – viel schneller, als wir dachten. Nun denn, die GassiPods haben nun bei Jens (bzw. auf seinem Server unter seiner Obhut) ein neues, luxuriöses Heim gefunden!

Als allererstes möchte ich mich deshalb erst einmal bei diesem meinem absoluten Lieblingshörer bedanken, der im Wesentlichen für diese Plattform gesorgt hat. Er hat auch einigermaßen geduldig meine Fragen zu ertragen, die ich teilweise bis zu fünfmal stellte, weil ich mir die komplizierte Antwort (der Herr kann sich nicht kurz und untechnisch ausdrücken 😆 ) keine 24h merken konnte.

Nun aber zu der neuen Plattform: Neben den auf der Hand liegenden Vorteilen für mich, dass ich nun wirklich unkompliziert von überall, wo ich einen Internetbrowser zur Verfügung habe, neue Medieninhalte einstellen kann, liegt v.a. die Frage in dem Raum, was sich für Euch ändert?

  • Ihr könnt nun fast alle Inhalte mit Kommentaren versehen (siehe großes Feld unten) und mir somit viel direkteres Feedback geben (davon lebt ein Blog ja), dabei seht Ihr rechts die letzten Kommentare. Neue Kommentare werden aus rechtlichen Gründen erst kurz von mir oder Jens geprüft und dann freigeschaltet – das sollte i.d.R. immer sehr schnell gehen. Übrigens nutzen wir sogenannte „Gravatare“ – falls Ihr Eure Kommentare mit Eurem Konterfei oder Icon versehen wollt.
  • Ihr habt eine mächtige Suchfunktion zur Verfügung, sowie ein Archiv mit Kalenderdarstellung
  • Die GassiPod-Folgen kommen nun hoffentlich wesentlich schneller zur Veröffentlichung
  • Es gibt drei verschiedene Feeds, die Ihr auf jeder Seite ganz unten sehen könnt: BeiträgeKommentare und GassiPods
  • Die Galerien werden nun endlich nach und nach ausgeweitet (so gibt es z.B. schon jetzt optische Orgasmen aus Neuseeland :mrgreen: )
  • Es gibt Reiter mit den schon bekannten Hauptthemen sowie Kategorien dazu. Als Ergänzung findet sich nun auch eine so genannte „Tagwolke„: Jeder Artikel wird von mir mit Stichworten versehen – die findet Ihr gesammelt in der Tagwolke. Je häufiger ein Stichwort vorkommt, desto größer und mittiger wird es in der Tagwolke geschrieben bzw. platziert. Somit lassen sich Themenschwerpunkte und Trends erkennen. Vorsichtshalber habe ich die GassiPods selbst als Kategorie genommen, sonst würde dieses Wort alles dominieren (das tut nun natürlich das Wort „Geocaching„)
  • Auf jeder Artikelseite werden unzählige Möglichkeiten angeboten, zu weiteren verwandten Inhalten zu navigieren. Ganz einfach ist dies bei den GassiPods (die sich jetzt auch direkt von der Webseite abspielen lassen): Oben links und rechts finden sich die jeweils vorhergehende oder nachfolge Episode.
  • Die alten GassiPods sind alle umbenannt, neu getaggt und einige der ersten sogar ganz neu überarbeitet worden (Schnitt, Aussteuerung etc.). Wer seinen Feedreader verwendet, darf sich nicht wundern, wenn wegen der neuen Feed-Adresse alle alten GassiPods nochmal gezogen werden! Das ließ sich leider nicht vermeiden.

Die neuen Feeds und Beispiele für selbst generierte:

 

 

So – nun begeben wir uns mal an die Veröffentlichung der schon aufgenommenen Folge 40…

Euer Tom und La…. (achnee, der pennt schon wieder)