Blutmond

Der berühmte Blutmond vom 28. September 2015, für den ich um 5 Uhr morgens mit Stativ und Nikon auf der Weide stand, eignet sich prima als Motiv für einen Artikel über dunkle Hörspiele, finde ich :O)

Auf Ivar Leon Mengers Facebookseite („Psychothriller GmbH„) habe ich einen Verweis auf den wunderbaren Blog von Chaosmacherin gefunden, die eine tolle Rezension zu seiner neuen Hörspielserie „Monster 1983“ geschrieben hat – ich selbst hätte nicht besser schreiben können, wie sehr ich die Serie genossen habe.

Für meinen (im April 10 Jahre alt werdenden) Podcast GassiPods gehe ich ja üblicherweise immer nachts mit Hund und Ohrmikrofonen in den dunklen Wald und als Hörer bekommt man später durch den Stereoeffekt hautnah die Atmosphäre mit, zumindest, wenn man Kopfhörer benutzt.

Bin ich aber selbst nicht kreativ (also meistens), höre ich dabei Hörbücher und am liebsten Hörspiele. Gabriel Burns stand ganz oben auf der Gänsehautliste und ich habe es geliebt, ohne Stirnlampe, manchmal auch bei Schnee in die Geschichten einzutauchen.

Dann kam Ivar Leon Mengers „Darkside Park“ und ich fand es bis etwa Folge 9 irgendwie interessant, aber insgesamt enttäuschend, weil ich nicht mehr an einen rationalen Zusammenhang der sehr seltsamen Episoden glaubte. Welch‘ ein Geniestreich und Überraschung, als ich dann schließlich mit der letzten Folge durch war!

Demzufolge habe ich auch gar nicht gezögert, als ich auf facebook und in der Audible-App von „Monster 1983“ las. Die Audioqualität, die Effekte und dieses akustische Zeitzeugnis der 80er haben mich sofort begeistert (und ja, auch ich habe mich in den Charme der Stimme von Flower verliebt – man sieht förmlich ihr verlegenes Lächeln, wenn sie spricht).

Nun werde ich geduldig bis zum nächsten Winter (16/17) warten, denn  bis dahin wird wohl die Produktion von Staffel 2 dauern. Aber ich stelle gerade fest, dass es schon wieder 9 Folgen von Gabriel Burns gibt, die ich noch nicht gehört kenne (damals war die letzte Folge die Nummer 35). Und da war noch dieser Plan-B

Na denn… wo ist mein Hund?