Hier habt Ihr alle , die ich bei meiner Recherche zum Thema gefunden und als nützlich empfunden habe. Die Themen sind breit gestreut und es sind – soweit ich das beurteilen kann – alle „Standardwerke“ vertreten. Nun denn – macht Euch schlau!

 


Themengebiete

  1. Allgemeine Links zum Thema
  2. Datenbanken mit Caches und weiteren Informationen
  3. Ausgewählte Caches
  4. Newsgroups & Foren
  5. GPS-Geräte
  6. Software Tools
  7. Verschiedenes & Nützliches
  8. Ausgewählte private Webseiten zum Thema


 

 

 

 



Allgemeine Links zum Thema

Datenbanken mit Caches und weiteren Informationen

Anmerkung: Es ist sicherlich mühsam, auf allen drei Erstgenannten jeden Cache zu loggen. Allerdings ist der Gründer von geocaching.com schon immer sehr geschäftsorientiert und klagefreudig gewesen (siehe Historie), deshalb wird es wohl bei diesem Durcheinander bleiben. Angeblich werden bei navicache.com und OpenCaching.de auch Caches freigegeben, die bei geocaching.com normalerweise abgelehnt würden, weil sie gegen das enge Reglement verstoßen würden. Für diejenigen, die sich mit Englisch nicht wohl fühlen, kann durchaus opencaching .de die erste Wahl sein. Allerdings ist die Anzahl der dort gelisteten Caches viel kleiner und außerdem sind auf geocaching.com die Cachebeschreibungen deutscher Caches auch auf deutsch.

Ausgewählte Caches

(Kein Ranking!)

Newsgroups & Foren

GPS-Geräte

Geräteempfehlungen für Anfänger:

Bei älteren Geräten (2006 und davor) haben angeblich Geräte der Firma Magellan im Wald einen geringfügig besseren Empfang als die Garmins, aber schlechtere Verarbeitungsqualität – insbesondere geht die Tastenbeschriftung oft schnell ab, davon konnte ich mich selbst überzeugen. Bei neueren Modellen hängt die Empfangsqualität im Wesentlichen vom verwendeteten Chipsatz ab (SIRF-3 oder besser sollte schon sein).

Nachdem ich verschiedenste Geräte ausprobiert habe, kann ich eigentlich nur Geräte von Garmin empfehlen – da ist für jeden Geldbeutel etwas dabei. Aber das ist natürlich subjektiv und Geschmackssache, das fängt schon an bei den Vorlieben für Haptik und Bedienung in den Menüs.

Software Tools
(meist Share-oder Freeware – für die PDA-Cacher unter uns!)

Hier nur ein winziger exemplarischer Überblick, umfangreichere Infos gibt es hier.

Wer Wegpunkte in ein mobiles Gerät (GPS, PDA, etc.) übertragen möchte, bekommt außerdem hier noch Infos zu Dateitypen und Tools.

  • Vorweg das kleine, aber feine Geocaching Excel Tool von Woffi, welches sowohl auf dem PC als auch auf dem PDA als Excel Datei läuft und Koordinatenumrechnung sowie (ganz wichtig!) Projektion erlaubt. Für eine leichtere Bedienbarkeit habe ich es kurzerhand modifiziert und hier zum Download bereitgestellt: gcexceltool_v2.xls
  • Der universale Koordinaten-Umrechner der Cache Test Dummies
  • Bei zwanziger.de finden sich auch noch hervorragende Online-Tools , um einen Cache zu legen
  • CacheWolf: PDA-Software für das „papierlose“ Cachen. Quellen können die GPX-Dateien (Dateien mit Bezug zu Geocaches) sein, die man bei geocaching.com oder opencaching.de herunterlädt.
    Plattform. Pocket PC, Zaurus, Java
  • GSAK: (englisch) Geocaching Swiss Army Knife – Software für Koordinaten-Download, Waypoint-Management, Kartenkonvertierung, HTML-Output, umfangreiche Exportfunktion für PDS’s.
  • Glopus: PDA-Softwaree, das GPS Empfänger-Informationen anzeigen und verarbeiten kann. Dient als Hilfsmittel durch Nutzung
    • der Kartenansicht mit perspektivischer Darstellung,
    • beim Ansteuern von bestimmten Koordinaten oder Nachfahren definierter Routen,
    • oder bei der Suche nach den nächsten Gasthöfen, Zeltplätzen usw.

    Plattform: Pocket-PC PDAs mit GPS-Navigationsaufsatz oder -Maus

  • Cachemate für Palm : Palm M100. Darauf Cachebeschreibungen laden mittels Cachemate (8 $) und Plugins. Das GPS lässt sich über die Serielle Schnittstelle verbinden und man bekommt die Anzeige auf dem PDA (Zwischenstecker notwendig).
    Verwaltung der Cachebeschreibung macht (zu Hause) GSAK (20$) um die Caches zu verwalten und auszufiltern. Das Ergebnis wird dann auf den PDA in Cachemate überspielt.
  • Gpsvisualizer: Ein On- und Offline-Datenkonvertierer um z.B. Wegpunkte , die man bei geocaching.com oder opencaching.de als .loc oder .gpx Datei (GPs eXchange Format) herunterlädt, für ein mobiles Gerät zu wandeln (GPS, Palm, Pocket PC, etc.). Nutzt das Freewaretool GPS Babel, welches aber schwer zu bedienen ist (kommandozeilenorientiert).
  • Cetus GPS.loc Dateien auf Palm OS verfügbar machen oder einen Palm mit GPS besser nutzen.
  • GPX Sonar: Speichert .gpx und .loc Dateien auf Pocket PC und bietet noch einige Management-Funktionen.

Verschiedenes & Nützliches

Ausgewählte private Webseiten zum Thema

  • G-E-C-K-O-S: An dieser Webseite mag ich einfach, dass sie vom Inhalt her komplementär zu dieser hier ist und dabei professionell und informativ daherkommt – wie z.B die von mir sehr befürwortete Aktionen „Tausch fair!„. Toll auch die Caches des Teams, z.B. der legendären Hussnscheisser.
  • Auch sehr beeindruckt haben mich die Seiten von dem Hamburger Geocacher Michael Zielinski
  • Geocaching auf Mallorca: Kontaktiert doch einfach mal den lokalen (deutschen) Cacher Quadmaster